E - Wurf - Treffen
Home
Geschichte
Unsere Hunde
Zucht
Umgebung
Kontakt
Links

Am Vortag der Landeszuchtausstellung Mittweida 2005 der Landesgruppe Sachsen des Deutschen Dalmatinerclubs trafen sich 3 Hunde aus dem E-Wurf mit Mama Citta und Onkel Cherry.

Eika (jetzt in Bayern) und Enzo (lebt in der Schweiz) konnten leider nicht kommen.

Jetzt, wo ich - Ernie - nun groß bin, macht mir das Spielen mit Onkel Cherry  noch viel mehr Spaß! Ich bin mit etwas mehr als einem Jahr nämlich viel flinker und ausdauernder als er.

Seht mal her, was ich - Ernie von der Maiblumenwiese - für ein Prachtkerl geworden bin.

Mami Citta warf beim kleinen E-Wurf-Treffen natürlich auch immer mal ein Auge auf ihre “Kleinen”.

Ernie und der taube Eiko nahmen langsam Kontakt auf.

Der taube Eiko hat bei seiner Familie auch noch einen neuen Freund bekommen. Nelson. Irgendwelche Menschen, die man gar nicht Menschen nennen sollte, haben dem kleinen Nelson aber  in seiner Kindheit ganz sehr mishandelt. Er wurde skalpiert und ihm wurden die Ohren abgeschnitten. Eiko’s liebe Menschenmami hat den kleinen Nelson auch zu sich genommen und beide sind sofort große Freunde geworden.

Ernie und Cherry spielten beim Hundetreffen auf der Maiblumenwiese auch sofort mit Nelson

Später kam auch noch die Elfie von der Maiblumenwiese zum Treffen.

Ernie hat dann den ganzen Abend bis ca. 23.00 Uhr mit Elfie gespielt, während sich die menschlichen Freunde am Kaminfeuer unterhielten.

Elfie, Eiko und Ernie in “Präsentationsstellung”

Der Tag des kleinen E-Wurf-Treffens war für alle beteiligten ein schöner Tag. Die Hunde spielten miteinander und die Menschen unterhielten sich über alles möglich was sie so in den letzten Wochen und Monaten erlebt hatten.

Vielleicht können wir uns ja wieder mal alle treffen. Wir Hunde freuen uns jedenfalls jetzt schon drauf.

zurück

aktualisiert am 17.06.2018
copyright E. Resch